Vorfälligkeitsentschädigung

Dies ist eine einmal vorgenommene Entschädigung vom Kunden, welche er bei der frühzeitigen Kreditrückzahlung  an den Kreditgeber zahlen muss. Nach der Verzinsung einer alternativen Anlage sowie des festgelegten Darlehenszins richtet sich die entsprechende Höhe einer Vorfälligkeitsentschädigung. Gesetzlich ist sie zwar nicht genau geregelt, wobei es in der Vergangenheit einige Urteile von Gerichten gab, welche diesbezüglich vorschrieben was erlaubt und verboten ist. Im Allgemeinen besteht allerdings kein Kündigungsrecht, womit das Kreditinstitut den Kreditnehmer nicht aus dem Kreditvertrag heraus lassen muss. Sollte der Kunde die jeweilige Vorfälligkeitsentschädigung nicht akzeptieren, hat der vorher vereinbarte Kreditvertrag mit all seinen Zinssätzen weiterhin Gültigkeit. Es gibt im Internet auch zahlreiche Vorfälligkeitsentschädigungsrechner, mit denen man die exakte Höhe der jeweiligen Kosten berechnen kann, welche das Kreditinstitut voraussichtlich in Rechnung stellt.